Die wichtigsten Faktoren beim Social Recruiting für Pflegekräfte.

1. Die Bedeutung des Social Recruitings für Pflegekräfte

Der Einsatz sozialer Medien bei der Pflegekräfte-Rekrutierung hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Dies ist auf die wachsende Zahl der Pflegekräfte zurückzuführen, die nach neuen Möglichkeiten suchen, um ihre Arbeit zu finden.

Soziale Medien sind eine großartige Möglichkeit, um mit potenziellen Arbeitgebern in Kontakt zu treten und mehr über Pflegejobs zu erfahren. Viele Pflegekräfte nutzen soziale Medien, um Arbeitgeber über ihre Erfahrungen und Qualifikationen zu informieren. Dies kann ein wertvoller Weg sein, um die Aufmerksamkeit von Arbeitgebern auf sich zu lenken und sich von der Konkurrenz abzuheben.

Allerdings ist es wichtig, dass Pflegekräfte beim Einsatz sozialer Medien für die Jobsuche einige wichtige Faktoren berücksichtigen. Zunächst einmal ist es wichtig, dass Pflegekräfte ihr Profil sorgfältig auswählen und pflegen. Ein gut gestaltetes Profil kann potenziellen Arbeitgebern helfen, mehr über die Fähigkeiten und Erfahrungen einer Pflegekraft zu erfahren. Zweitens ist es wichtig, dass Pflegekräfte ihre Beiträge sorgfältig auswählen und nur relevante Informationen teilen. Drittens ist es ratsam, sich mit anderen Pflegekräften vernetzen und gemeinsame Interessen teilen. Dies kann helfen, den Bekanntheitsgrad zu erhöhen und neue Kontakte zu knüpfen.

2. Die wichtigsten Faktoren beim Social Recruiting

Die Zahl der Pflegekräfte, die in den kommenden Jahren in Deutschland benötigt werden, wird voraussichtlich stark steigen. Dies ist eine große Chance für Pflegekräfte, die auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind. Um diese Chance zu nutzen, müssen sie sich jedoch bei den Arbeitgebern bewerben.

Eine Möglichkeit, um sich bei Arbeitgebern zu bewerben, ist das Social Recruiting. Social Recruiting ist die Nutzung sozialer Medien wie LinkedIn oder Facebook, um Stellenangebote zu finden und sich online zu bewerben.

Für Pflegekräfte ist Social Recruiting besonders wichtig, da es ihnen ermöglicht, sich gezielt bei den Arbeitgebern zu bewerben, die Pflegekräfte suchen. Außerdem können sie mit dem Social Recruiting ihre Online-Präsenz verbessern und so ihre Chancen auf eine Anstellung erhöhen.

Doch welche Faktoren sind beim Social Recruiting für Pflegekräfte besonders wichtig? Wir haben die wichtigsten Faktoren für Sie zusammengestellt:

1. Die richtige Plattform: Beim Social Recruiting ist es wichtig, die richtige Plattform für die Suche nach Stellenangeboten zu nutzen. LinkedIn ist beispielsweise eine gute Plattform für die Jobsuche, da hier viele Unternehmen und Arbeitgeber aktiv sind. Facebook hingegen eignet sich eher für die Vernetzung mit anderen Pflegekräften und für die Suche nach Stellenangeboten in sozialen Netzwerken.

2. Ein professionelles Profil: Ein weiterer wichtiger Faktor beim Social Recruiting ist das Erstellen eines professionellen Profils auf den gewählten Plattformen. Dabei sollten Pflegekräfte besonders auf ihr Foto und ihre Beschreibung achten. Das Foto sollte ein professionelles Porträtfoto sein und die Beschreibung sollte kurz und prägnant sein. Außerdem sollten Pflegekräfte in ihrem Profil Angaben zu ihrer Ausbildung und Erfahrung machen.

3. Aktivität zeigen: Um im Social Recruiting erfolgreich zu sein, müssen Pflegekräfte aktiv sein. Dies bedeutet, dass sie regelmäßig nach Stellenangeboten suchen und sich online bewerben sollten. Zudem sollten sie regelmäßig Kontakt zu anderen Pflegekräften halten und mit ihnen vernetzen.

3. Die Wahl der richtigen Plattformen

Die Wahl der richtigen Plattformen beim Social Recruiting ist entscheidend für den Erfolg einer Suche nach neuen Mitarbeitern. Die meisten Unternehmen setzen auf die Mittel der sozialen Medien, um potenzielle Kandidaten zu finden und mit ihnen in Kontakt zu treten. Aber welche Plattformen sind am besten geeignet für Pflegekräfte?

Eine gute Wahl ist Facebook – diese Plattform ist vor allem für Berufsgruppen entwickelt worden, die auf Kontakte und Vernetzung angewiesen sind. Auf Facebook können Pflegekräfte also nicht nur ihre eigene Karriere verfolgen, sondern auch die von anderen Menschen in der Branche. Durch das Lesen von Artikeln und Kommentaren können sie ihr Wissen stetig erweitern und so ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern.

Viele Unternehmen haben inzwischen begonnen, ihre Stellenanzeigen über soziale Netzwerke zu veröffentlichen. Dieses Phänomen wird als „Social Recruiting“ bezeichnet und ist für viele Arbeitgeber eine interessante neue Möglichkeit, um geeignete Bewerber zu finden. Allerdings gibt es auch einige Faktoren, die bei der Wahl der richtigen sozialen Netzwerke und Plattformen beachtet werden sollten.

Zunächst einmal ist es wichtig zu bedenken, dass Social Recruiting nicht für jedes Unternehmen geeignet ist. Es gibt viele verschiedene soziale Netzwerke und Plattformen, auf denen Stellenangebote veröffentlicht werden können. Allerdings muss entschieden werden, ob diese Methode der Suche nach geeigneten Bewerbern für das Unternehmen angemessen ist.

Ein weiterer Faktor beim Social Recruiting ist die Wahl der richtigen sozialen Netzwerke und Plattformen. Es gibt viele verschiedene Anbieter, auf denen Stellenangebote veröffentlicht werden können. Allerdings muss entschieden werden, welche dieser Anbieter für das Unternehmen angemessen sind.

Zuletzt ist es noch wichtig zu bedenken, dass Social Recruiting keine Garantie dafür bietet, dass geeignete Bewerber gefunden werden. Es handelt sich lediglich um eine neue Methode der Suche nach geeigneten Bewerbern – keineswegs jedoch um ein Ersatz für herkömmliches Headhunting oder andere Methoden der Rekrutierung von Fachkräften.

Pflegepersonal finden: In Zeiten des Fachkräftemangels

4. Tipps zum Aufbau einer erfolgreichen Kampagne

1. Ziele definieren

Bevor Sie mit dem Aufbau Ihrer Social Recruiting-Kampagne beginnen, sollten Sie sich zunächst überlegen, welche Ziele Sie mit dieser erreichen möchten. Wollen Sie mehr Bewerbungen von Pflegekräften generieren? Oder möchten Sie vor allem die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens als Arbeitgeber für Pflegekräfte erhöhen? Je nachdem, welche Zielsetzung Sie verfolgen, wird sich auch der Aufbau Ihrer Kampagne unterscheiden.

2. Die richtigen Kanäle wählen

Um erfolgreich zu sein, müssen Sie Ihre Kampagne auf den richtigen Kanälen promoten. Wenn Sie vor allem auf Bewerbungen von Pflegekräften ausgerichtet sind, sollten Sie vor allem Jobportale und Social Media-Kanäle nutzen, die von dieser Zielgruppe besonders genutzt werden. Dazu gehören beispielsweise Facebook, Twitter oder LinkedIn.

3. Attraktive Inhalte erstellen

Damit Ihre Kampagne Erfolg hat, ist es wichtig, dass die Inhalte, die Sie veröffentlichen, attraktiv und ansprechend sind. Schließlich möchten Sie ja, dass sich möglichst viele Pflegekräfte für Ihr Unternehmen interessieren und sich bewerben. Achten Sie daher darauf, dass Ihre Inhalte informativ und interessant sind und dass sie klar vermitteln, was Ihr Unternehmen als Arbeitgeber für Pflegekräfte zu bieten hat.

4. Regelmäßig posten und interagieren

Damit Ihre Kampagne Erfolg hat, ist es wichtig, regelmäßig zu posten und zu interagieren. Schließlich möchten Sie ja nicht nur einmal etwas veröffentlichen und dann hoffen, dass sich die Leute von selbst melden. Setzen Sie lieber auf eine kontinuierliche Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe und versuchen Sie immer wieder neue Inhalte zu veröffentlichen, um die Aufmerksamkeit der Leute zu erhalten.

Gut zu Wissen!

JOOBLY unterstützt Sie, kosteneffektiv wie Sie Pflegepersonal finden, Ihre offenen Stellen auf Social Media zu schalten und geeignete Pflegekräfte auszuspielen. Interessierte Kandidaten können sich dann für die Stelle bewerben. Die Bewerbungen werden an die entsprechende Pflegeeinrichtung weitergeleitet, die dann entscheiden kann, welche Kandidaten zu einem Interview eingeladen möchten.

Pflegepersonal finden!

JOOBLY bietet viele Vorteile für Pflegeeinrichtungen. Zum einen ist es kostengünstig, Stellenanzeigen zu Schalten und zum anderen erhalten Arbeitgeber sofort Zugriff auf hochqualifizierte Kandidaten. Dies ist besonders nützlich für kleinere Unternehmen, die nicht über das Budget verfügen.

Arbeitgeber erhalten sofort Zugriff auf hochqualifizierte Kandidaten, wenn sie eine Stellenanzeige auf JOOBLY schalten. Dies spart Zeit und Mühe bei der Suche nach geeigneten Bewerbern für offene Stellen. Wir verfügen über ein umfangreiches Netzwerk in der Pflegebranche und können so die passenden Kandidaten für Ihre offenen Stellen identifizieren und ansprechen. Sie erhalten neue Bewerber, die perfekt zu Ihrer Stellenausschreibung passen.

Unsere Kampagnen richten sich an Pflegeeinrichtungen, ambulante Pflegedienste sowie Kliniken bundesweit. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich Ihre Pflegeeinrichtung in einer städtischen oder ländlichen Umgebung befindet.

Und durch unser smart-Budget verfahren, garantieren wir unseren Partnern ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sie suchen qualifizierte Fachkräfte für Ihre Pflegeeinrichtung, weil Sie offene Stellen nicht besetzen können?

JOOBLY macht das Recruiting von Pflegekräften einfacher als je zuvor! Wir posten auf Facebook und mehr als 30 weiteren Plattformen, sodass du schnell die richtigen Talente aus deiner Region findest. Dank smartem Targeting gelangst du rasch an erste passende Bewerbungen – perfekt für ein schnelles Maß an Aufmerksamkeit!

Wenn Sie sich für JOOBLY entscheiden, setzen Sie Ihren kompletten Recruitingprozess auf die leistungsstarke Plattform. So erreichen Sie im Handumdrehen qualifizierte Pflegekräfte in Ihrer Region – genau dort, wo diese online sind. Wir schalten Jobanzeigen auf Facebook und posten plattformübergreifend auf mehr als 30 Kanälen. Dank smartem Targeting erreichen Sie passende Talente aus Ihrer Region. Sorgen Sie rasch für das richtige Maß an Aufmerksamkeit und gelangen so schneller an erste passende Bewerbungen.

Jetzt kostenlos Informieren
  • Pflegekräfte finden

    Die besten Tipps wie Sie 2023 qualifizierte Pflegekräfte finden.

    Weiter Lesen
  • Social Media Recruiting

    Holen Sie sich die besten Pflegekräfte mithilfe von Social Media Recruiting!

    Weiter Lesen
  • Active Sourcing

    Warum Active Sourcing der kostengünstigste Weg ist, neue Talente zu finden.

    Weiter Lesen
  • Social Media im Personalmarketing

    Social Media im Personalmarketing

    Weiter Lesen

Unsere kostenfreie Machbarkeitsanalyse
ist der beste Weg zum Ziel!

Unsere kostenfreie Machbarkeitsanalyse
ist der beste Weg zum Ziel!

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, ob eine Investition in unsere Dienstleistungen Sinn macht, können Sie vorab eine kostenfreie Machbarkeitsanalyse anfordern. Unsere Recruiting-Experten erstellen Ihnen dann anhand Ihrer persönlichen Parameter und regionalen Gegebenheiten eine Durchführbarkeitsanalyse. So erfahren Sie vorab, wie viele wechselwillige Pflegekräfte Sie in Ihrer Nähe erreichen können.

Für welchen Bereich suchen Sie Pflegekräfte?

Altenpflege

Weiter

Krankenpflege

Weiter

Ambulante Pflege

Weiter
100% Kostenfrei
Unverbindlich
Diskret