Erfolgreich Pflegekräfte gewinnen über soziale Netzwerke

Personalverantwortliche in Senioren- und Pflegeheime, die Social Media meiden, verpassen die besten Talente.

Die Nutzung von Social Media für die Personalrekrutierung bietet viele Vorteile; Der Hauptvorteil von Social Recruiting liegt beispielsweise darin, dass Arbeitgeber Zeit und Geld sparen. Bei herkömmlichen Ansätzen versenden Unternehmen zahlreiche Stellenanzeigen und warten wochen- oder monatelang auf Antworten potenzieller Mitarbeiter, die nicht an ihrer Stelle interessiert sind. Mit einer personalisierten Ansprache über soziale Medien können Unternehmen jedoch sofort mit potenziellen Mitarbeitern in Kontakt treten und ihnen kurzfristig Stellen anbieten. Außerdem können Arbeitgeber auf diese Weise direkt mit potenziellen Mitarbeitern in Kontakt treten, anstatt sich erst mit Vermittlern wie Personalberatern oder Personalvermittlern auseinandersetzen zu müssen.

Ein weiterer Vorteil der Nutzung von Social Media für die Personalrekrutierung besteht darin, dass es eine persönlichere Beziehung zwischen Arbeitgebern und potenziellen Mitarbeitern schafft. Traditionelle Ansätze können unpersönlich sein; Arbeitgeber haben keinen direkten Zugang zu potenziellen Mitarbeitern, bis sie ihre Namen auf LinkedIn recherchiert oder sich mit Personalchefs im Büro einer Organisation getroffen haben. Bei einer persönlichen Ansprache über soziale Medien werden potenzielle Mitarbeiter ohne Zwischenhändler direkt von der Organisation kontaktiert, für die sie arbeiten möchten. Dies macht die Kontaktaufnahme mit neuen Kunden schneller und einfacher und baut gleichzeitig starke Beziehungen auf, die zu besseren Terminen für Arbeitgeber führen.

Der Hauptnachteil von Social Recruiting besteht darin, dass es die Arbeitsabläufe von Unternehmen stören kann, wenn es falsch durchgeführt wird. Viele Interessenten sind nicht genug mit ihren eigenen Aufgaben beschäftigt, um sich auf Arbeitgeberplattformen wie LinkedIn oder Twitter zu bewegen, es sei denn, sie interessieren sich für die ausgeschriebene Stelle. Um sicherzustellen, dass diese Methode für beide Seiten funktioniert, sollten Unternehmen Nachforschungen anstellen, bevor sie potenzielle Mitarbeiter über soziale Medien ansprechen, damit sie wissen, wer zuerst mit ihnen sprechen wird. Erstellen Sie als Nächstes eine E-Mail-Liste für Ihr Unternehmen, die sich darauf konzentriert, bestimmte Personen mit ähnlichen Interessen zu treffen – Pflegedienstleister, die gerne direkt für Ihr Unternehmen arbeiten würden, anstatt zuerst für jemand anderen – und wenden Sie sich dann per E-Mail, wenn potenzielle Mitarbeiter bereit sind, weiter zu sprechen über die aktuelle Stelle.

Social Recruiting ist ein Prozess, bei dem Arbeitgeber potenzielle Mitarbeiter über Social-Media-Plattformen wie Facebook, Linkedin, Twitter usw. erreichen und eine persönlichere Beziehung aufbauen. Mit anderen Worten, Social Recruiting ist, wenn Unternehmen soziale Medien nutzen, um talentierte Mitarbeiter zu finden und einzustellen. Social Recruiting ist in den letzten Jahren sehr populär geworden, da die Technologie es einfacher und zugänglicher als je zuvor gemacht hat. Tatsächlich ist es so zugänglich, dass viele Menschen das Gegenteil davon tun, soziale Medien zu nutzen, um einen Job zu finden – sie ignorieren Möglichkeiten, um zu Hause zu bleiben.

Viele Manager im Gesundheitswesen arbeiten daran, soziale Medien effektiv zu nutzen, um Patienten und Verbraucher anzusprechen. Durch wirksame Marketing- und Kommunikationstaktiken sind Organisationen in der Lage, sich von traditionellen Werbetechniken zu lösen und das Internet zu nutzen, um mit Verbrauchern im Gesundheitswesen in Kontakt zu treten. Die Verbraucher verlassen sich in hohem Maße auf Informationen, die sie online finden, und nutzen das Internet, um sich über das Gesundheitswesen zu informieren und mit anderen Patienten in Kontakt zu treten, um Unterstützung zu erhalten und etwas über ähnliche Erkrankungen zu erfahren. Andere nutzen diese Ressourcen zur Recherche oder zum Erfahrungsaustausch mit Gesundheitsdienstleistern und anderen verwandten Organisationen.

Neukundenaktion: Bis einschließlich den 31 August 2022

Patienten neigen auch dazu, über soziale Medien nach Informationen zu suchen, die ihnen bei der Auswahl von Ärzten, Spezialisten und Krankenhäusern helfen, um fundierte Entscheidungen über die besten Behandlungsmethoden zu treffen. Einzelpersonen nutzen soziale Medien, um Bewertungen oder andere Kommentare zu posten, die andere unterstützen oder möglicherweise davon abhalten, diese Art der Gesundheitsversorgung in Zukunft zu wählen. Es ist wichtig, dass die Anbieter in den sozialen Medien aktiv sind und genaue Informationen bereitstellen, mit den Lesern in Kontakt treten und gegebenenfalls Marketingtechniken einsetzen.

Social Recruiting ist bei Pflegedienstleistern sehr beliebt geworden, da es ihnen ermöglicht, starke Verbindungen zu potenziellen Mitarbeitern aufzubauen, ohne Zeit oder Geld dafür aufzuwenden, zuerst selbst nach ihnen zu suchen. Potenzielle Mitarbeiter bevorzugen diese Methode, da sie keine Zeit oder kein Interesse an traditionellen Ansätzen haben, bei denen Arbeitgeber sie zuerst per E-Mail usw. kontaktieren. Stattdessen ziehen sie es vor, direkt über verschiedene Online-Plattformen wie Facebook mit potenziellen Arbeitgebern in Kontakt zu treten, da dies informeller bleibt und sie stattdessen eine stärkere persönliche Beziehung aus erster Hand aufbauen können. Der Aufstieg sozialer Netzwerke hat die Art und Weise revolutioniert, wie wir neue Jobs finden – sowohl persönlich und beruflich – sowie Unternehmen gleichermaßen!

Ein weiterer Vorteil der Nutzung von Social Media für die Personalrekrutierung besteht in der Pflegebranche

Ein Unternehmen im Gesundheitswesen nutzte Social Pan, um neue Fachkräfte im Gesundheitswesen zu rekrutieren. Die Gesundheitssoftware des Unternehmens nutzte einen einzigartigen Ansatz, um neue Talente zu finden. Anstatt Stellen auf traditionellen Rekrutierungswebsites zu inserieren, wurde auf Social-Media-Websites wie Twitter und Facebook geworben. Es verwendete auch Hashtags, bei denen es sich um Schlüsselwörter oder Phrasen handelt, denen das #-Symbol vorangestellt ist, wenn für Rollen auf Social-Media-Websites geworben wird. Dieser Ansatz hat sich als sehr erfolgreich erwiesen, da es vielen Menschen leichter fällt, sich auf eine Stelle zu bewerben, wenn sie dies wünschen, als sich über herkömmliche Rekrutierungswebsites zu bewerben. Dieses Modell kann von anderen Unternehmen repliziert werden, die medizinischem Fachpersonal ähnliche Softwareanwendungen anbieten.

Ein anderes Finanzdienstleistungsunternehmen nutzte soziale Medien, um neue Finanzexperten anzuwerben. Das Unternehmen hatte zuvor traditionelle Rekrutierungskanäle genutzt, stellte jedoch fest, dass viele seiner Kunden es vorzogen, sich stattdessen über ihre persönlichen Social-Media-Plattformen zu bewerben. Die professionellen Social-Media-Konten halfen den Benutzern, den Überblick über Beförderungen und Einkommenssteigerungen bei ihrem derzeitigen Arbeitgeber zu behalten, indem sie private Nachrichtenfunktionen nutzten. Dieser Ansatz war auch sehr erfolgreich, da es für die Benutzer einfacher war, sich über ihr persönliches Konto auf eine Stelle zu bewerben, als über das öffentliche Einstellungskonto ihres Arbeitgebers. Unternehmen sollten die Implementierung ähnlicher Strategien in Betracht ziehen, wenn sie die Mitarbeiterzufriedenheit und -bindungsrate durch Mitarbeiterempfehlungen und Networking-Möglichkeiten erhöhen möchten.

Soziale Medien sind zu einem wichtigen Bestandteil der modernen Kommunikation geworden. Unternehmen nutzen soziale Medien, um mit Kunden zu kommunizieren und neue Mitarbeiter zu rekrutieren. Die Nutzung von Social Media für die Rekrutierung kann aus mehreren Gründen vorteilhaft sein. Erstens muss das Unternehmen eine effektive Strategie für die Nutzung von Social Media haben, um talentierte Personen zu finden. Zweitens muss das Unternehmen die notwendigen Tools bereitstellen, damit die Benutzer mit ihren Social-Media-Bemühungen erfolgreich sind. Drittens sollte das Unternehmen Mitarbeiter ermutigen, ihre Plattformen zu nutzen, um ihre Karriere zu verbessern.

Entdecken Sie mit Social Media Recruiting eine neue Art der Personalsuche.

Suchen Sie nach neuen Wegen bei der Personalsuche für Ihre Pflegeeinrichtung?

JOOBLY unterstützt Sie, kosteneffektiv, Ihre offenen Stellen auf Social Media zu schalten und geeignete Pflegekräfte auszuspielen. Lehnen Sie sich einfach zurück und lassen Sie unsere Recruiting-KI nur qualifizierte Bewerber für Ihre Pflegeeinrichtung finden.

Jetzt kostenlos Informieren

Unternehmen, die Technologien wie Social Media für die Rekrutierung einsetzen, können die Mitarbeiterzufriedenheit und die Bindungsraten erheblich steigern, indem sie effektive Tools und Strategien zur effektiven Nutzung dieser Kanäle für Networking-Zwecke sowie Bewerbungen bereitstellen.

Ein paar Tipps für Ihre Pflegeeinrichtung

Bleiben Sie engagiert.

Personalverantwortliche im Gesundheitswesen sollten die sozialen Medien wie ein Gespräch betrachten. Nutzen Sie sie nicht nur, um Bewerbern Fragen zu stellen, sondern auch, um die Antworten zu verfolgen. Beteiligen Sie sich an anderen relevanten Unterhaltungen und beobachten Sie, was die Leute über Ihr Unternehmen, Ihr Fachgebiet oder offene Stellen sagen.

Bestehende Mitarbeiter können auch dazu beitragen, dass ein Unternehmen bei potenziellen Bewerbern gut dasteht. Machen Sie Ihre derzeitigen Mitarbeiter zu Markenbotschaftern, indem Sie sie bitten, Ihre Inhalte, einschließlich neuer Stellenausschreibungen, in den sozialen Medien zu teilen.

Suchen Sie proaktiv nach Kandidaten.

Neben der Veröffentlichung von Stellenangeboten können Personalvermittler dank der enormen Reichweite und der Daten in den sozialen Medien ganz gezielt nach Bewerbern suchen. Anstatt nur darauf zu warten, dass Bewerbungen eintrudeln, sollten Personalvermittler im Gesundheitswesen ihre eigene Suche nach guten Kandidaten durchführen. Dazu kann es gehören, auf LinkedIn nach Kandidaten zu suchen, die bestimmten Schlüsselwörtern entsprechen, oder eine bezahlte Facebook-Anzeige zu schalten, die auf bestimmte demografische Gruppen abzielt. Personalvermittler können auch Optionen von Drittanbietern wie Twiangulate für Twitter nutzen, um ideale Kandidaten zu finden.

Vernachlässigen Sie Hashtags nicht.

Ein Hashtag ist ein Schlüsselwort oder eine Phrase, der das Symbol # vorangestellt ist und die in einem Beitrag in den sozialen Medien enthalten ist, um ihn relevanten Kategorien zuzuordnen und eine Suche danach zu fördern. Wenn Sie die richtigen Hashtags in Ihre Stellenausschreibung aufnehmen, können Sie Nutzer ansprechen, die nach diesem Thema suchen, Ihnen aber möglicherweise noch nicht folgen. Hashtags können an die Person, den Ort und die Zeit angepasst werden, nach der Sie suchen. Sie können z. B. einen Hashtag für eine bestimmte Branche erstellen, z. B. #CaregiverJobs. Wenn Sie sich an Kandidaten wenden, die an einer bestimmten Konferenz teilnehmen, oder wenn Sie selbst an der Konferenz teilnehmen, verwenden Sie Hashtags wie #ASHHRA20. Sie können Ihre Beiträge auch nach Standort sichtbar machen, z. B. #HoustonJobs. Dies sind nur einige Möglichkeiten, wie Sie die Sichtbarkeit Ihrer Beiträge für ein größeres, aber auch gezielteres Publikum erhöhen können.

Personalverantwortliche im Gesundheitswesen, die Social Media meiden, verpassen möglicherweise die besten Talente. Darüber hinaus könnten Unternehmen, die die Vorteile sozialer Medien ignorieren, als unwillig gegenüber Veränderungen oder Innovationen erscheinen und dadurch einen Wettbewerbsvorteil verlieren. Die Befolgung dieser Tipps kann Personalvermittlern und Unternehmen im Gesundheitswesen dabei helfen, soziale Medien angemessen zu nutzen, um das Beste aus diesem Einstellungsinstrument herauszuholen.

Protected by Copyscape

Sie suchen qualifizierte Fachkräfte für Ihre Pflegeeinrichtung, weil Sie offene Stellen nicht besetzen können?

Das Problem ist, dass nur circa 10% der berufstätigen Pflegefachkräfte, die für neue Jobs offen sind, sich aktiv auf neue Stellen Bewerben. Die restlichen 90 % denken gar nicht daran, ihre Freizeit damit zu verbringen unzählige Stellenanzeigen zu Lesen und sich durch aufwändige Bewerbungsprozesse zu navigieren.

Was wäre, wenn Sie diese 90% erreichen könnten? Hier kommen wir mit Anzeigen in den sozialen Medien ins Spiel. Wir erreichen aktive und passive Kandidaten und Dank eines vereinfachten Bewerbungsprozesses können sich potenzielle Kandidaten mit nur wenigen Klicks direkt bei Ihnen Bewerben.

Jetzt kostenlos Informieren

Lesen Sie weiter

Jetzt Angebot anfordern!

Rufen Sie uns an: +49 40 80030379

Kostenfreie Analyse

Wir finden die richtigen Kandidaten aus dem Senioren-, Kranken-, Reha- und Pflegebereich mit der besten und aktuellsten Massnahme zur Mitarbeitergewinnung.