Personalbeschaffung – Personalmarketing für die Pflegebranche

Entdecken Sie mit Social Media Recruiting eine neue Art der Personalsuche. Beginnen Sie die erste Stellenanzeige über die größten Social Recruiting Kanäle, perfekt zugeschnitten auf Ihre Vakanzen.

Erfahren Sie mehr über neue Möglichkeiten, Talente durch Rekrutierung in sozialen Medien zu finden. Starten Sie Ihre erste Stellenanzeige auf den größten Social-Recruiting-Plattformen, die perfekt auf Ihr Fachgebiet zugeschnitten ist.

Selbst wenn Sie nicht weltweit rekrutieren, werden Sie beim Social Recruiting tief in die Zielgruppen und Ihre Bedürfnisse eintauchen müssen. Dieser Leitfaden soll Ihnen helfen, die richtigen Kanäle zu finden und die Grundlagen des Social Recruiting zu verstehen. Außerdem geben wir Ihnen praktische Tipps, um beim Rekrutieren in sozialen Medien erfolgreich zu sein.

Gibt es neben dem Social Recruiting noch andere Wege und Mittel, junge, motivierte Talente für sich zu gewinnen? Wie erreicht und rekrutiert man die zukünftige Workforce, wenn nicht über die sozialen Medien? Wer gute, junge Talente haben möchte, muss es diesen möglichst einfach machen, sich zu bewerben. Auch Stellenanzeigen und Karrierewebsiten müssen sich ständig einer kritischen Überprüfung unterziehen und optimiert werden. Gerade wenn neue Thematiken wie Google-for-Jobs aufkommen , sollte man immer am Ball bleiben und Formate und Formulierungen stetig verbessern.

Noch besser: Die Ergebnisse von Maßnahmen des Social Media Recruitings lassen sich detailliert messen und analysieren. Dadurch können Sie Ihre Personalmarketing-Strategie laufend optimieren. In sozialen Medien zu rekrutieren folgt anderen Gesetzen als bei den Jobportalen und ähnlichen Rekrutierungskanälen. Beim Social Recruiting kommt es sehr auf den Auftritt und die Selbstdarstellung an sowie die Art und Weise, wie Sie Personen ansprechen.

Alle Wege führen über Social Media

So auch beim Recruiting. Social Media Recruiting ist mittlerweile eine beliebte Methode, um Mitarbeiter zu finden. Dafür brauchen Sie einen guten Plan, Expertenwissen und Durchhaltevermögen. In diesem Beitrag geben wir Ihnen einen praktischen Leitfaden an die Hand, wie Sie Schritt für Schritt vorgehen.

Gut durchdacht, sind Social-Recruiting-Maßnahmen Erfolgsgaranten in Sachen Recruiting. Hohe Nutzerzahlen, riesige Datenmengen und effiziente Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeiten – die Voraussetzungen zur Mitarbeitersuche könnten nicht besser sein. Wer weiß, wie man im Kampf um Talente positiv auffällt, hat viel zu gewinnen und kaum etwas zu verlieren.

Recruiting auf Social Media? Im Gespräch mit unserer Expertin in Sachen Future Talents Recruiting ist teuer. Und auch Social Media Recruiting kostet Geld und Zeit. Vergleicht man es aber mit klassischen Recruitingmethoden, erreicht man mit weniger Budget und Aufwand eine viel, viel größere Zielgruppe.

Neukundenaktion: Bis einschließlich den 31 August 2022

Mittlerweile hat sich Social Recruiting in vielen Unternehmen etabliert,

wenn auch noch auf einem niedrigen Niveau gemessen an den Gesamtaktivitäten. Eine Studie über Social Media Recruiting der Universität Bamberg gibt an, dass bereits knapp 21 Prozent der Recruitingaktivitäten in sozialen Medien erfolgen. Viele Unternehmen setzen aber beim Active Sourcing noch auf Messen und Bewerbertage, obwohl diese laut Studie von Bewerber*innen recht wenig genutzt werden. Die sozialen Netzwerke haben hingehen großes Potenzial vorzuweisen. Beim Social Recruiting kann zwischen zwei Methoden unterschieden werden:

Das Social Recruiting ist eine recht komplexe Aufgabe und der Erfolg ist nicht immer einfach zu messen. Er hängt zu einem großen Teil davon ab, welche Kandidat*innen Sie suchen und in welchen Netzwerken diese unterwegs sind. Wenn Sie eine Stelle im Marketing mit jungen, aktiven Menschen besetzen wollen, die sich mit Social Marketing auskennen, werden Sie diese sicherlich mit ihren Projekten auf Instagram finden. Ein erfahrener Maschinenbauer wird dort jedoch eher Urlaubsfotos veröffentlichen.

Eine starke Employer Brand – die maßgeblich durch die Social Recruiting Kanäle, wie beispielsweise Facebook, aufgebaut wird – ist beinahe unerlässlich, um die besten Talente für sich begeistern zu können. Besonders, wenn es um die Führungskräfte und die Säulen des Unternehmens von Morgen und Übermorgen geht, ist eine breit aufgestellte Strategie nötig, um sowohl mit großer Reichweite ,als auch zielgenau auf Talentsuche gehen zu können. Die entsprechenden Social Media Recruiting Kanäle können diese Arbeit immens erleichtern – wenn sie richtig genutzt werden.

Social Media Recruiting bringt eine ganze Reihe an Vorteilen

mit, die es als Recruiting-Kanal einzigartig macht: Beim Social Recruiting werden bestehende Netzwerke wie Facebook oder Instagram und Business-Netzwerke wie LinkedIn und Xing genutzt, um zielgerichtet Talente zu erreichen und Kandidat*innen zu finden. Social Recruiting ist die Talentsuche in einem Netzwerk mit unendlichen Beziehungen.

Entdecken Sie mit Social Media Recruiting eine neue Art der Personalsuche.

Suchen Sie nach neuen Wegen bei der Personalsuche für Ihre Pflegeeinrichtung?

JOOBLY unterstützt Sie, kosteneffektiv, Ihre offenen Stellen auf Social Media zu schalten und geeignete Pflegekräfte auszuspielen. Lehnen Sie sich einfach zurück und lassen Sie unsere Recruiting-KI nur qualifizierte Bewerber für Ihre Pflegeeinrichtung finden.

Jetzt kostenlos Informieren

Social Media Recruiting ist ein neuer Weg, um die besten Talente zu finden.

Nutzen Sie die größten Social-Recruiting-Plattformen, um Ihre Stellenangebote zu veröffentlichen und die perfekten Kandidaten zu finden.

Social Media Recruiting = Personalbeschaffung über soziale Netzwerke; dabei werden Nutzer direkt und aktiv angesprochen. Social Media Recruiting ist Performance gesteuert. Du weißt also genau, an welchen Stellen dein Budget sinnvoll eingesetzt, und wo es unnötig ausgegeben wird. Social Media Recruiting definiert verschiedene Maßnahmen im Personalmarketing. Grundlegend beschreibt es die Bewerbersuche über die sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagram, YouTube und ähnliche. Dabei nutzen Unternehmen die Streukraft dieser Plattformen, um zukünftige Mitarbeiter gezielt anzusprechen.

Social Media Recruiting lohnt sich – wenn man es professionell angeht. Immer mehr Arbeitgeber setzen auf Social Media im Recruiting. Die jüngeren Zielgruppen halten Social Media Kanäle als relevante Plattformen für Bewerbungen. Im Vergleich zu Stellenbörsen lassen sich sowohl Jobsuchende als auch Arbeitnehmer_innen ansprechen, die zurzeit noch in einer anderen Festanstellung befinden.

Die Social Media Kanäle sind kaum mehr aus der Diskussion rund ums Recruiting wegzudenken.

Wie erklären Sie sich die Notwendigkeit dieser Plattformen fürs Recruiting? Ist es überhaupt so, dass junge Talente in diesem Zusammenhang verstärkt über Xing, Facebook und Co. erreichbar sind? Social Media Recruiting bringt eine ganze Reihe an Vorteilen mit, die es als Recruiting-Kanal einzigartig macht:

Definiert wird Social Media Recruiting als Personalmarketing soziale Kanäle, zum Beispiel Facebook, Instagram, TikTok, Snapchat oder Business Netzwerke wie LinkedIn und Xing. Unter den Begriff fallen neben den eigenen Präsenzen eines Unternehmens in den sozialen Netzwerken alle Maßnahmen zur Personalgewinnung, die über genau diese Kanäle durchgeführt werden. Gezählt wird Social Recruiting als eine Disziplin des Online-Recruitings.

Kurzgefasst ist Social Media Recruiting – auch Social Recruiting – die Personalbeschaffung über soziale Netzwerke. Das kann sämtliche Maßnahmen des Personalmarketings betreffen. Die Recruiting-Methode basiert auf der Nutzung von Userdaten aus Social Media. Diese werden zum zielgruppengerechten Umwerben von Nutzern durch direkte, aktive Ansprache und bezahlte Werbung verwendet.

Was ist Social Media Recruiting und warum ist es heute so wichtig? Welche Rolle spielt Employer Branding und Active Sourcing in dem Zusammenhang? Welche Vorteile bietet es im modernen Recruitingprozess? Und welche konkrete Social Media Recruiting Strategie kannst du sofort umsetzen? Das erfährst du in diesem Artikel.

Unter Social Media Recruiting, auch Social Recruiting genannt, versteht man im Personalmarketing den Prozess der Personalbeschaffung über soziale Netzwerke. Am häufigsten werden hierbei die Social Networks Facebook, Instagram, Twitter und YouTube sowie die Business Netzwerke Xing und LinkedIn verwendet. Unternehmen nutzen diese Plattformen dazu, potenzielle Bewerber gezielt und direkt anzusprechen und sich den Usern als interessanten Arbeitgeber zu präsentieren. Die Nutzer können über diesen Weg ihrerseits in Verbindung mit dem Konzern treten, wodurch zusätzlich eine attraktive und starke Arbeitgebermarke aufgebaut werden kann.

Entdecken Sie mit Social Media Recruiting eine neue Art der Personalsuche.

Beginnen Sie mit der ersten KI unterstützen Stellenanzeige über die größten Social Recruiting Kanäle, perfekt zugeschnitten auf Ihre Vakanzen. Recruiting ist teuer. Und auch Social Media Recruiting kostet Geld und Zeit. Vergleicht man es aber mit klassischen Recruitingmethoden, erreicht man mit weniger Budget und Aufwand eine viel, viel größere Zielgruppe.

Die Zahlen sprechen eine klare Sprache: Social Media Recruiting ist die Zukunft.

Doch der Reihe nach: Noch hat die Plattform von Mark Zuckerberg allerdings eine interessante Stellung im Social Media Recruiting. Sie kann nämlich unterschiedliche Funktionen bedienen: Facebook for Jobs für Stelleninserate, Werbe- und Informationsplattform für das Employer Branding und die Verbreitung von Content.

Social Media ist ein sich schnell entwickelnder, vitaler Bereich im Recruiting.

Es werden immer wieder neue Kanäle bei den Nutzern beliebt, womit sie auch für die Personalgewinnung relevant werden. Wir stellen dir hier die beliebtesten (und bewährtesten) Social Media Recruiting Kanäle vor. Unter dem Begriff Social Media Recruiting werden alle Maßnahmen des Personalmarketings zusammengefasst, bei denen Unternehmen soziale Netzwerke nutzen. Populäre Plattformen sind Facebook, Twitter, Instagram und Youtube, oder Karriere-Netzwerke wie XING und LinkedIn. Diskussionsforen oder Dienste, die nur in speziellen Branchen bekannt sind, gehören ebenfalls dazu.

Sie suchen qualifizierte Fachkräfte für Ihre Pflegeeinrichtung, weil Sie offene Stellen nicht besetzen können?

Das Problem ist, dass nur circa 10% der berufstätigen Pflegefachkräfte, die für neue Jobs offen sind, sich aktiv auf neue Stellen Bewerben. Die restlichen 90 % denken gar nicht daran, ihre Freizeit damit zu verbringen unzählige Stellenanzeigen zu Lesen und sich durch aufwändige Bewerbungsprozesse zu navigieren.

Was wäre, wenn Sie diese 90% erreichen könnten? Hier kommen wir mit Anzeigen in den sozialen Medien ins Spiel. Wir erreichen aktive und passive Kandidaten und Dank eines vereinfachten Bewerbungsprozesses können sich potenzielle Kandidaten mit nur wenigen Klicks direkt bei Ihnen Bewerben.

Jetzt kostenlos Informieren

Lesen Sie weiter

Jetzt Angebot anfordern!

Rufen Sie uns an: +49 40 80030379

Kostenfreie Analyse

Wir finden die richtigen Kandidaten aus dem Senioren-, Kranken-, Reha- und Pflegebereich mit der besten und aktuellsten Massnahme zur Mitarbeitergewinnung.