Social Recruiting: Neue Möglichkeiten der Personalbeschaffung

Der größte Trend im Bereich des Pflegemarketings ist seit Jahren eindeutig das Online-Marketing. Social Recruiting: Neue Möglichkeiten der Personalbeschaffung.

In den letzten Jahren haben sich die Herausforderungen für die Pflegebranche verändert. Die Nachfrage nach Pflegekräften ist gestiegen, während die Zahl der Menschen, die diese Berufe ausüben, abgenommen hat. Dies hat dazu geführt, dass Pflegehelferinnen und -helfer immer häufiger überlastet sind und unter hohem Stress stehen.

Die Pflegebranche steht vor einer Herausforderung: Wie können Pflegekräfte so angeworben und rekrutiert werden, dass sie den hohen Ansprüchen der Branche gerecht werden?

Eine Möglichkeit, diese Herausforderung zu meistern, ist das Social Recruiting. Social Recruiting ist eine Methode des Recruitings, bei der Unternehmen soziale Medien wie Facebook, Twitter oder LinkedIn nutzen, um potenzielle Mitarbeiter zu finden und anzusprechen.

2. Herausforderungen der Pflegebranche

Die Pflegebranche ist eine der am stärksten regulierten Branchen. In Deutschland gibt es über 80 Berufsgruppen in der Pflege, die alle unterschiedliche Anforderungen an die Ausbildung und Qualifikation der Pflegekräfte stellen. Hinzu kommt, dass in den letzten Jahren die Ansprüche an die Pflegekräfte gestiegen sind. So erwarten Patienten und Angehörige zunehmend mehr Einfühlungsvermögen, Kompetenz und Flexibilität von den Pflegekräften.

Die Pflegebranche steht vor einer doppelten Herausforderung: Zum einen muss sie qualifizierte Pflegekräfte finden und gewinnen, zum anderen muss sie sicherstellen, dass diese Kräfte auch langfristig in der Branche bleiben.

3. Soziale Medien als Recruiting-Kanal

In den letzten Jahren haben sich die sozialen Medien zu einem wichtigen Kommunikations- und Recruiting-Kanal entwickelt. Unternehmen aller Größen und Branchen nutzen soziale Medien, um mit ihren Kunden zu kommunizieren, ihr Unternehmensprofil zu stärken und neue Mitarbeiter zu finden und anzuwerben.

Auch die Pflegebranche hat erkannt, welche Vorteile soziales Recruiting bietet. Durch die Nutzung von sozialen Medien können Unternehmen ihr Employer Branding stärken und gezielt nach qualifizierten Kräften suchen. Gleichzeitig bietet Social Recruiting Pflegekräften die Möglichkeit, sich online über Unternehmen zu informieren und gezielt nach Stellenangeboten zu suchen.

4. Die Vorteile von Social Recruiting

Social Recruiting bietet sowohl Unternehmen als auch Pflegekräften viele Vorteile.

Für Unternehmen ist Social Recruiting eine effektive Möglichkeit, um qualifizierte Kräfte zu finden und anzuwerben. Unternehmen können gezielt nach Kandidaten suchen und diese direkt ansprechen. Gleichzeitig können sie ihr Employer Branding stärken und so mehr Menschen für ihr Unternehmen begeistern.

Für Pflegekräfte bietet Social Recruiting die Möglichkeit, sich online über Unternehmen zu informieren und gezielt nach Stellenangeboten zu suchen. Sie können sich direkt bei den Unternehmen bewerben oder mit anderen Pflegekräften vernetzen. Gleichzeitig haben sie die Möglichkeit, ihr eigenes Profil zu stärken und so ihre Karrierechancen zu verbessern.

5. Wie funktioniert Social Recruiting?

Social Recruiting funktioniert auf verschiedene Arten. Die häufigsten Methoden sind:

  • Die Suche nach Kandidaten in sozialen Netzwerken: Unternehmen suchen gezielt nach qualifizierten Kandidaten in sozialen Netzwerken wie LinkedIn oder Xing. Sie können auch Stellenanzeigen in sozialen Netzwerken schalten oder Gruppen gründen, um mit potenziellen Kandidaten in Kontakt zu treten.
  • Das Teilen von Stellenangeboten in sozialen Netzwerken: Unternehmen teilen ihre Stellenangebote in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter. Dies ermöglicht es ihnen, eine breite Zielgruppe anzusprechen und potenzielle Kandidaten direkt anzusprechen.
  • Das Erstellen von Videos: Unternehmen erstellen Videos über ihr Unternehmen oder über bestimmte Stellenangebote, um potenzielle Kandidaten anzusprechen. Diese Videos können auf YouTube oder anderen Video-Plattformen geteilt werden.
  • Das Durchführen von Webinaren: Unternehmen führen Webinare durch, um potenzielle Kandidaten über ihr Unternehmen oder bestimmte Stellenangebote zu informieren. Dies ermöglicht es den Kandidaten, sich direkt bei dem Unternehmen zu bewerben oder weitere Fragen zu stellen.
  • Das Durchführen von Online-Chats: Unternehmen führen Online-Chats durch, um mit potenziellen Kandidaten in Kontakt zu treten und Fragen zu beantworten. Dies ermöglicht es den Kandidaten, sich direkt bei dem Unternehmen zu bewerben oder weitere Fragen zu stellen.

6. Beispiele für die erfolgreiche Anwendung von Social Recruiting in der Pflegebranche

Die folgendes Beispiel zeigt, wie Social Recruiting in der Praxis angewendet werden kann:

  1. Das Unternehmen XYZ hat eine Stelle für eine Pflegehelferin ausgeschrieben. Um die Stelle zu besetzen, hat das Unternehmen ein Video auf YouTube hochgeladen, in dem es über die Stelle informiert und Interessierte dazu aufruft, sich zu bewerben.
  2. Das Unternehmen ABC sucht nach einer Pflegedienstleitung für sein Krankenhaus. Um qualifizierte Kandidaten für die Stelle zu finden, hat das Unternehmens einen Online-Chat durchgeführt und Interessierte dazu eingeladen, Fragen rund um die Stelle zu stellen.
Neukundenaktion: Bis einschließlich den 31 August 2022

Der größte Trend im Bereich des Pflegemarketings ist seit Jahren eindeutig das Online-Marketing.

Social Recruiting: Neue Möglichkeiten der Personalbeschaffung.

Pflegemarketing ist aufgrund der sich verändernden Natur der Pflegebranche eine der effektivsten Marketingmethoden. Der Bereich Pflegemarketing ist in den letzten Jahren stark gewachsen und umfasst mittlerweile eine Vielzahl von Möglichkeiten. Eine der beliebtesten Formen des Pflegemarketings ist das Online-Marketing. Diese Form des Marketings ermöglicht es Pflegevermarktern, ein globales Publikum zu erreichen. Online-Marketing ist effektiv, da es möglich ist, zu geringen Kosten mit einem großen Publikum in Kontakt zu treten. Darüber hinaus eignet sich Online-Marketing aufgrund der Möglichkeit, schnell und einfach zu kommunizieren, für Pflegevermarkter.

Pflegemarketing kann verwendet werden, um nicht-traditionelle Kandidaten zu rekrutieren.

Dies ist besonders vorteilhaft für den Pflegemarkt, da er Kandidaten mit unterschiedlichem Hintergrund gewinnen kann. Die Rekrutierung nicht-traditioneller Kandidaten ist vorteilhaft, weil es den Pflegemarkt für andere Fähigkeiten und Erfahrungen öffnet. Darüber hinaus kann dies für den Pflegevermarkter nützlich sein, da es einen vielfältigeren Kandidatenpool bietet. Dies kann für den Pflegevermarkter nützlich sein, da es ihm vielfältigere Fähigkeiten und Erfahrungen vermittelt. Dies kann ihnen auch dabei helfen, Kandidaten besser zu identifizieren, die gut zu ihren Bedürfnissen passen.

Care-Marketing kann auch verwendet werden, um schwer zu erreichende Kandidaten zu erreichen. Dies ist besonders vorteilhaft für Pflegevermarkter, da es ihnen vielfältigere Fähigkeiten und Erfahrungen bietet. Darüber hinaus ist es nützlich, weil es ihnen hilft, Kandidaten besser zu identifizieren, die gut zu ihren Anforderungen passen. Dadurch können sie besser auf die Bedürfnisse ihrer Auftraggeber und Kunden eingehen. Pflegemarketing ist eine kostengünstige Rekrutierungsmethode, da es dem Pflegevermarkter ermöglicht, ein großes Publikum zu erreichen.

Dies ist besonders vorteilhaft für Pflegevermarkter, da sie vielfältigere Fähigkeiten und Erfahrungen erhalten.
Pflegemarketing ist eine nützliche Rekrutierungsmethode, da es möglich ist, nicht-traditionelle Kandidaten anzuziehen.

Darüber hinaus ist es nützlich, weil es ihnen hilft, Kandidaten besser zu identifizieren, die gut zu ihren Anforderungen passen. Dadurch können sie besser auf die Bedürfnisse ihrer Auftraggeber und Kunden eingehen. Pflegemarketing ist besonders vorteilhaft für Pflegevermarkter, da es ihnen vielfältigere Fähigkeiten und Erfahrungen vermittelt.

Pflegemarketing ist zwar eine nützliche Rekrutierungsmethode, aber nicht immer effektiv. Denn Pflegemarketing ist nur so effektiv wie der Pflegevermarkter. Vermarkter von Pflegedienstleistungen müssen recherchieren und ihren Markt kennen, um sicherzustellen, dass sie effektiv an die richtige Zielgruppe vermarkten. Darüber hinaus kann Pflegemarketing schwierig zu implementieren sein und den Pflegevermarkter von pflegebezogenen Kernaktivitäten ablenken.

Entdecken Sie mit Social Media Recruiting eine neue Art der Personalsuche.

Suchen Sie nach neuen Wegen bei der Personalsuche für Ihre Pflegeeinrichtung?

JOOBLY unterstützt Sie, kosteneffektiv, Ihre offenen Stellen auf Social Media zu schalten und geeignete Pflegekräfte auszuspielen. Lehnen Sie sich einfach zurück und lassen Sie unsere Recruiting-KI nur qualifizierte Bewerber für Ihre Pflegeeinrichtung finden.

Jetzt kostenlos Informieren

Insgesamt ist Pflegemarketing eine nützliche Rekrutierungsmethode, da es nicht-traditionelle Kandidaten anziehen und zu hart erreichen kann -Kandidaten zu erreichen. Das Pflegemarketing ist nur so effektiv wie der Pflegevermarkter, und es kann eine Quelle von Lärm und Unordnung in seiner Umgebung sein. Pflegemarketing ist jedoch immer noch eine nützliche Methode der Rekrutierung und kann dazu beitragen, die Bedürfnisse ihrer Kunden und Kunden zu erfüllen.

Für Pflegevermarkter ist es wichtig, ihren Markt zu erforschen und ihre Zielgruppe zu kennen, um sicherzustellen, dass sie effektiv an die richtige Zielgruppe vermarkten. Pflegemarketing ist jedoch immer noch eine nützliche Methode der Rekrutierung und kann dazu beitragen, die Bedürfnisse ihrer Kunden und Kunden zu erfüllen.

Gut zu Wissen!

JOOBLY unterstützt Sie, kosteneffektiv, Ihre offenen Stellen auf Social Media zu schalten und geeignete Pflegekräfte auszuspielen. Interessierte Kandidaten können sich dann für die Stelle bewerben. Die Bewerbungen werden an die entsprechende Pflegeeinrichtung weitergeleitet, die dann entscheiden kann, welche Kandidaten zu einem Interview eingeladen möchten.

Vorteile von JOOBLY

JOOBLY bietet viele Vorteile für Pflegeeinrichtungen. Zum einen ist es kostengünstig, Stellenanzeigen zu Schalten und zum anderen erhalten Arbeitgeber sofort Zugriff auf hochqualifizierte Kandidaten. Dies ist besonders nützlich für kleinere Unternehmen, die nicht über das Budget verfügen.

Arbeitgeber erhalten sofort Zugriff auf hochqualifizierte Kandidaten, wenn sie eine Stellenanzeige auf JOOBLY schalten. Dies spart Zeit und Mühe bei der Suche nach geeigneten Bewerbern für offene Stellen. Wir verfügen über ein umfangreiches Netzwerk in der Pflegebranche und können so die passenden Kandidaten für Ihre offenen Stellen identifizieren und ansprechen. Sie erhalten neue Bewerber, die perfekt zu Ihrer Stellenausschreibung passen.

Unsere Kampagnen richten sich an Pflegeeinrichtungen, ambulante Pflegedienste sowie Kliniken bundesweit. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich Ihre Pflegeeinrichtung in einer städtischen oder ländlichen Umgebung befindet.

Und durch unser smart-Budget verfahren, garantieren wir unseren Partnern ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis

Protected by Copyscape

Sie suchen qualifizierte Fachkräfte für Ihre Pflegeeinrichtung, weil Sie offene Stellen nicht besetzen können?

Das Problem ist, dass nur circa 10% der berufstätigen Pflegefachkräfte, die für neue Jobs offen sind, sich aktiv auf neue Stellen Bewerben. Die restlichen 90 % denken gar nicht daran, ihre Freizeit damit zu verbringen unzählige Stellenanzeigen zu Lesen und sich durch aufwändige Bewerbungsprozesse zu navigieren.

Was wäre, wenn Sie diese 90% erreichen könnten? Hier kommen wir mit Anzeigen in den sozialen Medien ins Spiel. Wir erreichen aktive und passive Kandidaten und Dank eines vereinfachten Bewerbungsprozesses können sich potenzielle Kandidaten mit nur wenigen Klicks direkt bei Ihnen Bewerben.

Jetzt kostenlos Informieren

Lesen Sie weiter

Jetzt Angebot anfordern!

Rufen Sie uns an: +49 40 80030379

Kostenfreie Analyse

Wir finden die richtigen Kandidaten aus dem Senioren-, Kranken-, Reha- und Pflegebereich mit der besten und aktuellsten Massnahme zur Mitarbeitergewinnung.