Social Recruiting: Vorteile für die Pflegebranche und das Gesundheitswesen

Die Pflegebranche und das Gesundheitswesen stehen vor einer Herausforderung: Hochqualifizierte Kandidaten und passive Arbeitssuchende zu erreichen. Dieser Artikel hilft Ihnen, die Marke Ihrer Pflegeeinrichtung aufzubauen und zu stärken, damit Sie diese Zielgruppe erreichen und anziehen können.

Social-Networking-Sites wie Facebook und LinkedIn sind die leistungsfähigsten Instrumente, die Personalvermittlern heute zur Verfügung stehen. Mit fast 1,9 Milliarden aktiven Nutzern weltweit ist Facebook eine unerschöpfliche Quelle für potenzielle Kandidaten. Instagram übertrifft dabei regelmäßig Google bei den täglichen Website-Besuchen und verzeichnet 600 Millionen aktive Nutzer.

LinkedIn ist die schnell wachsende Social Media Plattform mit aktuell 830 Millionen monatlichen Usern weltweit. Davor hatte LinkedIn bereits die Marke von 790 Millionen geknackt und nur drei Monate zuvor im August 756 Millionen Nutzer weltweit erreicht. Diese Zahlen beweisen, dass LinkedIn eine starke Präsenz in der digitalen Welt hat und nur wenige Monate zuvor (November 2020) waren es bereits 722 Millionen Nutzer.

Ihre Pflegeeinrichtung hat möglicherweise bereits das Potenzial von Social Recruiting erkannt und nutzt es aktiv. Eine Social-Recruiting-Strategie ist aber Teil der Gesamtziele des Unternehmens, um um einen echten Return on Investment (ROI) zu erzielen.

Das Phänomen der sozialen Medien hat neue Wege des Engagements eröffnet und den Informationsaustausch revolutioniert. Da sich immer mehr Menschen in den sozialen Medien engagieren, lohnt es sich, ihre Bedeutung für den Einstellungsprozess zu untersuchen. In diesem Artikel zeigen wir, wie Arbeitgeber soziale Medien im Rahmen des Einstellungsprozesses am besten nutzen können.

Es wird analysiert, welche Plattformen sich am besten für die Bereitstellung von Informationen zur Stellensuche eignen, welche Plattformen zur Erreichung von Einstellungszielen beitragen können und wie sie von Arbeitgebern und Bewerbern genutzt werden.

Dabei geht es auch um eine Reihe von Schlüsselfragen. Sind Unternehmen zuversichtlich, dass sie soziale Medien intelligent nutzen können, um Kandidaten zu erreichen? Wie weit sollten Unternehmen ihr Netz auswerfen? Wo und wie sollten sie Informationen über ihre über ihre Tätigkeit zur Verfügung stellen und welche Informationen sollten sie nutzen, um Arbeitssuchende zu bewerten?

NEO HIRING ist die neue Art des Recruitings

Social Recruiting Vorteile

Die Pflegekräfte in Ihrer Einrichtung sind das Wertvollste, was Sie haben. Daher ist es so wichtig, die besten Kandidaten für diese Positionen zu finden. Mit Social Recruiting erreichen Sie Kandidaten, die sonst nicht erreicht werden könnten.

Die Integration von sozialen Netzwerken in den bestehenden Rekrutierungsprozess kann diesen aufwerten und verbessern. Dabei ist es nicht notwendig, die klassischen Methoden vollständig durch eine digitale Strategie zu ersetzen. Vielmehr können diese neuen Möglichkeitintegriert und genutzt werden. Wenn Sie Social Recruiting zur strategischen Initiative machen, um neue Mitarbeiter zu finden und einzustellen, haben Sie folgende Vorteile:

  • Schwer erreichbare Kandidaten finden. Wenn der Wettbewerb um Talente hart ist, kann es schwierig sein, die Besten zu finden.
  • Soziale Netzwerke bieten die Möglichkeit, passive oder schwer zu findende Kandidaten zu erreichen die über andere Quellen wahrscheinlich nicht erreicht werden könnten.
  • Erreichen Sie Kandidaten mit höherer Qualität.

Personen, die häufig soziale Netzwerke nutzen, sind in der Regel „Early Adopters“ von Innovationen und sind in der Regel auch technisch versierter.

Steigern Sie den ROI.

Sie können die Beschaffungskosten drastisch senken und den ROI durch soziale Netzwerke. Das Veröffentlichen und Teilen von Stellenangeboten über Facebook oder LinkedIn führt mit größerer Wahrscheinlichkeit zu mehr Erfolg. Der potenzielle Wert übersteigt also bei weitem die Kosten. Dies sind die Eigenschaften nach denen viele Unternehmen bei potenziellen Bewerbern suchen. Soziale Netzwerke bieten eine schnelle Möglichkeit, mit diesen Personen in Kobntakt zu treten.

Seien Sie der Arbeitgeber der Wahl.

Wenn Ihre Pflegeeinrichtung  eine Online-Präsenz einrichtet, senden Sie eine eine positive Botschaft an potenzielle Bewerber, dass Ihre Pflegeeinrichtung vernetzt ist und weiß, wie mit ihnen zu kommunizieren ist. Ein bevorzugter Arbeitgeber zu sein bedeutet, dass die Bewerber für Sie arbeiten wollen und verbreiten diese Botschaft in den sozialen Netzwerken, was Ihre Marke als Pflegedienstleister und Ihre Botschaft stärkt.

Social Recruiting Vorteile in der Pflege

Da Pflegekräfte Ihr größtes Kapital sind, müssen Sie eine Möglichkeit finden, mit den besten Kandidaten innerhalb Ihrer Branche. Social Recruiting bringt Ihr Unternehmen in Kontakt mit Kandidaten, die Sie sonst nicht erreichen könnten. Das bedeutet nicht, dass Sie Ihre bestehenden Rekrutierungsprozesse vollständig durch
Rekrutierungsprozesse komplett durch soziale Netzwerke ersetzen müssen, sondern vielmehr diese neuen Tools nutzen und sie zu Ihren Bemühungen hinzufügen, um Ihre Ergebnisse zu steigern und zu verbessern.

Es ist wichtig zu verstehen, wie man die sozialen Netzwerke am besten nutzen kann. Bei all den heute verfügbaren Tools kann das entmutigend wirken. Websites und Tools sind jedoch nur ein Teil der Gleichung. Wie bei jeder Initiative sollten Sie einige Zeit damit verbringen, über Ihre Ziele nachzudenken, um sie zu erreichen.

Es ist eine gute Idee, einen Schritt zurückzutreten und einige Fragen zu stellen, bevor Sie sich in den Pool der sozialen Netzwerke stürzen. Nach Angaben des Human Capital Institute gibt es einen einfachen siebenstufigen Denkprozess, den Sie durchlaufen sollten, bevor Sie mit dem Social Recruiting beginnen:

  1. Was sind die allgemeinen Unternehmensziele unserer Organisation?
  2. Wie sieht unser Personalplan in Bezug auf diese Unternehmensziele aus?
  3. Wo haben wir auf der Grundlage unseres Personalplans Talentlücken?
  4. Welche Art von Technologie ist für die von uns benötigten Kandidaten attraktiv?
  5. Wie viele Ressourcen sind wir bereit, dafür einzusetzen?
  6. Wie werden wir unsere Inhalte aktuell halten?
  7. Wann fangen wir an?

Sobald Sie und Ihr Team diese Fragen beantwortet haben, können Sie die folgenden Schritte befolgen, um das Social Recruiting zu planen und zu starten.
Legen Sie einen Plan fest. Die Antworten auf die obigen sieben Fragen bilden die Grundlage für Ihren Social-Recruiting-Plan. Sie werden wissen, welche Websites und Tools Sie verwenden werden, wie viel Zeit Sie in sozialen Netzwerken verbringen und wie Sie Ihre Inhalte auf dem neuesten Stand halten können.

Überprüfen Sie Ihr Markenimage.

Suchen Sie im Internet nach dem Namen Ihres Unternehmens oder nach offenen Stellen und sehen Sie, wer für Ihre Stellen wirbt. So bekommen Sie einen guten Eindruck davon, was über Ihre Marke gesagt wird. Ermitteln Sie, wer Ihre Befürworter und Gegner sind. Nutzen Sie diese Informationen, um zu kontrollieren, wie Bewerber Ihre Marke wahrnehmen. Beobachten Sie Ihr Markenimage weiterhin, während Sie Ihr Social-Recruiting-Programm aufbauen.

Treten Sie mit potenziellen Kandidaten in Kontakt.

Beteiligen Sie sich an Ihren sozialen Netzwerken, indem Sie einen Dialog mit potenziellen Bewerbern aufbauen. Seien Sie ehrlich, meinen Sie, was Sie sagen, und sagen Sie, was Sie meinen. Die Menschen, die soziale Netzwerke nutzen, erwarten, dass Ihr Unternehmen transparent und ansprechbar ist. Wenn Sie sich hinter einem anonymen Profil verstecken, werden potenzielle Bewerber Ihrer Kommunikation nicht vertrauen.

Gut zu Wissen!

JOOBLY unterstützt Sie, kosteneffektiv wie Sie Pflegepersonal finden, Ihre offenen Stellen auf Social Media zu schalten und geeignete Pflegekräfte auszuspielen. Interessierte Kandidaten können sich dann für die Stelle bewerben. Die Bewerbungen werden an die entsprechende Pflegeeinrichtung weitergeleitet, die dann entscheiden kann, welche Kandidaten zu einem Interview eingeladen möchten.

Pflegepersonal finden!

JOOBLY bietet viele Vorteile für Pflegeeinrichtungen. Zum einen ist es kostengünstig, Stellenanzeigen zu Schalten und zum anderen erhalten Arbeitgeber sofort Zugriff auf hochqualifizierte Kandidaten. Dies ist besonders nützlich für kleinere Unternehmen, die nicht über das Budget verfügen.

Arbeitgeber erhalten sofort Zugriff auf hochqualifizierte Kandidaten, wenn sie eine Stellenanzeige auf JOOBLY schalten. Dies spart Zeit und Mühe bei der Suche nach geeigneten Bewerbern für offene Stellen. Wir verfügen über ein umfangreiches Netzwerk in der Pflegebranche und können so die passenden Kandidaten für Ihre offenen Stellen identifizieren und ansprechen. Sie erhalten neue Bewerber, die perfekt zu Ihrer Stellenausschreibung passen.

Unsere Kampagnen richten sich an Pflegeeinrichtungen, ambulante Pflegedienste sowie Kliniken bundesweit. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich Ihre Pflegeeinrichtung in einer städtischen oder ländlichen Umgebung befindet.

Und durch unser smart-Budget verfahren, garantieren wir unseren Partnern ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sie suchen qualifizierte Fachkräfte für Ihre Pflegeeinrichtung, weil Sie offene Stellen nicht besetzen können?

JOOBLY macht das Recruiting von Pflegekräften einfacher als je zuvor! Wir posten auf Facebook und mehr als 30 weiteren Plattformen, sodass du schnell die richtigen Talente aus deiner Region findest. Dank smartem Targeting gelangst du rasch an erste passende Bewerbungen – perfekt für ein schnelles Maß an Aufmerksamkeit!

Wenn Sie sich für JOOBLY entscheiden, setzen Sie Ihren kompletten Recruitingprozess auf die leistungsstarke Plattform. So erreichen Sie im Handumdrehen qualifizierte Pflegekräfte in Ihrer Region – genau dort, wo diese online sind. Wir schalten Jobanzeigen auf Facebook und posten plattformübergreifend auf mehr als 30 Kanälen. Dank smartem Targeting erreichen Sie passende Talente aus Ihrer Region. Sorgen Sie rasch für das richtige Maß an Aufmerksamkeit und gelangen so schneller an erste passende Bewerbungen.

Jetzt kostenlos Informieren

Lesen Sie weiter

Jetzt Angebot anfordern!

Rufen Sie uns an: +49 40 80030379

Kostenfreie Analyse

Wir finden die richtigen Kandidaten aus dem Senioren-, Kranken-, Reha- und Pflegebereich mit der besten und aktuellsten Massnahme zur Mitarbeitergewinnung.