Wegweiser 2022 : Externe Personalbeschaffung für die Pflegebranche

1. Was ist social recruiting?
2. Warum ist social recruiting wichtig für die Pflegebranche?
3. Wie kann die Pflegebranche vom social recruiting profitieren?

1. Was ist social recruiting?

Social Recruiting ist die Nutzung von sozialen Medien, um Talente für ein Unternehmen zu finden. Die Idee hinter social recruiting ist, dass die Nutzung sozialer Medien die Reichweite eines Unternehmens erhöht und es dem Unternehmen ermöglicht, mit mehr potenziellen Kandidaten in Kontakt zu treten.

Die Vorteile von social recruiting sind vielfältig. Zum einen kann es Unternehmen helfen, ihr Employer Branding zu stärken. Durch die Nutzung sozialer Medien können Unternehmen ihre Arbeitgebermarke stärker vermarkten und so mehr Menschen erreichen. Zum anderen ermöglicht social recruiting es Unternehmen, direkt mit potenziellen Kandidaten in Kontakt zu treten. Dies kann die Rekrutierungsprozesse deutlich beschleunigen und Unternehmen helfen, die richtigen Talente schneller zu finden.

Social Recruiting kann auch dazu beitragen, die Diversität in einem Unternehmen zu erhöhen. Durch die Verwendung sozialer Medien können Unternehmen gezielt nach Kandidaten suchen, die unterrepräsentiert sind. So können Unternehmen beispielsweise gezielt nach weiblichen oder ethnischen Minderheiten suchen und so ihre Belegschaft diversifizieren.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile von social recruiting. Zum einen kann es schwierig sein, den ROI (Return on Investment) von social recruiting zu messen. Daher ist es wichtig, genau zu überlegen, welche Ziele man mit social recruiting erreichen möchte und wie man diese messen kann. Zum anderen kann social recruiting auch dazu führen, dass Unternehmen nur oberflächliche Kontakte zu Kandidaten knüpfen. Dies kann dazu führen, dass Unternehmen wichtige Informationen über Kandidaten verpassen oder Fehler bei der Auswahl der Kandidaten machen.

Trotz dieser Nachteile hat social recruiting das Potenzial, ein wertvolles Instrument für die Rekrutierung zu sein. Wenn es richtig eingesetzt wird, kann social recruiting helfen, die richtigen Talente schneller und einfacher zu finden und dabei auch noch die Employer Branding-Efforts des Unternehmens unterstützen.
2. Warum ist social recruiting wichtig für die Pflegebranche?
Social recruiting ist eine Methode des Personalauswahlprozesses, bei der Unternehmen ihre Stellenangebote über soziale Medien wie Facebook, Twitter und LinkedIn verbreiten. Ziel ist es, die Reichweite der Stellenanzeigen zu erhöhen und so mehr Bewerber anzusprechen. Darüber hinaus können Unternehmen mit social recruiting auch direkt mit potenziellen Bewerbern in Kontakt treten und sich so ein genaueres Bild von ihnen machen.

Für die Pflegebranche ist social recruiting eine besonders wichtige Methode, um qualifizierte Bewerber zu finden. Denn in Zeiten des Fachkräftemangels ist es immer schwieriger geworden, Pflegekräfte zu finden. Mit social recruiting können Pflegeheime jedoch gezielt nach Bewerbern suchen und sie direkt ansprechen.

Wie funktioniert social recruiting?

Unternehmen, die social recruiting betreiben, erstellen zunächst ein Profil auf einem oder mehreren sozialen Netzwerken. Dieses Profil dient als Plattform, um Stellenangebote zu veröffentlichen und mit potenziellen Bewerbern in Kontakt zu treten. Oft wird das Profil auch dazu genutzt, um allgemeine Informationen über das Unternehmen bereitzustellen und so ein positives Image zu vermitteln.

Nachdem das Profil erstellt wurde, können Unternehmen damit beginnen, Stellenangebote zu veröffentlichen. Diese können entweder als Text- oder Bildpost auf der Unternehmensseite selbst oder auf einer Jobbörse platziert werden. Die Verbreitung der Stellenanzeige erfolgt dann über die sozialen Netzwerke des Unternehmens: Die Follower sehen die Anzeige in ihrer Timeline und können sie weiterverbreiten. So erreicht die Stellenanzeige möglichst viele potentielle Bewerber.

Unternehmen können mit social recruiting aber nicht nur passiv Stellenangebote verbreiten, sondern auch aktiv nach Bewerbern suchen. So können sie beispielsweise nach Personen suchen, die bestimmte Keywords in ihren Profileinträgen verwenden. Auch können sie gezielt nach Personen suchen, die in ihrem Umfeld arbeitssuchend sind oder kürzlich ihren Job gekündigt haben.

Pflegepersonal finden: In Zeiten des Fachkräftemangels

3. Wie kann die Pflegebranche vom social recruiting profitieren?

Die Pflegebranche steht vor einem enormen Herausforderungen. In den kommenden Jahren wird der Bedarf an Pflegekräften deutlich steigen, während die Zahl der Menschen, die diese Berufe ausüben können, abnimmt. Um dieser Herausforderung zu begegnen, muss die Pflegebranche ihre Rekrutierungsstrategien überdenken und sich stärker auf social recruiting konzentrieren.

Social recruiting ist eine Rekrutierungsstrategie, bei der Unternehmen ihre sozialen Netzwerke nutzen, um potenzielle Mitarbeiter zu erreichen und zu binden. Diese Strategie kann die Pflegebranche dabei unterstützen, den Bedarf an Pflegekräften zu decken und gleichzeitig die Attraktivität des Berufsfeldes für potentielle Bewerber zu steigern.

Ein wesentlicher Vorteil von social recruiting ist, dass es Unternehmen ermöglicht, mit einer großen Anzahl von Menschen in Kontakt zu treten. Auf sozialen Netzwerken wie Facebook und LinkedIn gibt es Millionen von Menschen, die nach neuen Karrierechancen suchen. Durch die Verwendung von social recruiting können Unternehmen diese Menschen erreichen und ihnen ihre Stellenangebote präsentieren.

Ein weiterer Vorteil von social recruiting ist, dass es Unternehmen ermöglicht, ein genaueres Bild von potenziellen Bewerbern zu erhalten. Auf sozialen Netzwerken teilen Menschen häufig Informationen über ihre Arbeit und ihr Privatleben. Diese Informationen können Unternehmen dabei helfen, herauszufinden, ob ein Bewerber tatsächlich für eine bestimmte Stelle geeignet ist.

Um social recruiting effektiv einsetzen zu können, müssen Unternehmen jedoch einige Dinge beachten. Zunächst ist es wichtig, dass Unternehmen ihre sozialen Netzwerke richtig nutzen. Sie sollten regelmäßig Beiträge veröffentlichen und mit anderen Nutzern interagieren. Auf diese Weise können sie sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren und potenzielle Bewerber anziehen.

Zweitens müssen Unternehmen sicherstellen, dass ihr Recruiting-Prozess reibungslos verläuft. Social recruiting kann nur effektiv sein, wenn Unternehmen in der Lage sind, potentielle Bewerber schnell und effizient zu identifizieren und zu beurteilen. Um dies zu gewährleisten, sollten sie einen transparenten Recruiting-Prozess entwickeln und offene Kommunikation mit allen Beteiligten pflegen.

Die Pflegebranche steht vor einer großen Herausforderung: In den kommendend Jahren wird der Bedarf an Pflegekräften deutlich steigen, während die Zahl der Menschen, die diese Berufe ausüben könnnen, abnimmt. Um dieser Herausforderung zu begegnem muss die Pflegebranche ihre Rekrutierungsstrategien überdenken und stärker auf social recruiting setzen.

Gut zu Wissen!

JOOBLY unterstützt Sie, kosteneffektiv wie Sie Pflegepersonal finden, Ihre offenen Stellen auf Social Media zu schalten und geeignete Pflegekräfte auszuspielen. Interessierte Kandidaten können sich dann für die Stelle bewerben. Die Bewerbungen werden an die entsprechende Pflegeeinrichtung weitergeleitet, die dann entscheiden kann, welche Kandidaten zu einem Interview eingeladen möchten.

Pflegepersonal finden!

JOOBLY bietet viele Vorteile für Pflegeeinrichtungen. Zum einen ist es kostengünstig, Stellenanzeigen zu Schalten und zum anderen erhalten Arbeitgeber sofort Zugriff auf hochqualifizierte Kandidaten. Dies ist besonders nützlich für kleinere Unternehmen, die nicht über das Budget verfügen.

Arbeitgeber erhalten sofort Zugriff auf hochqualifizierte Kandidaten, wenn sie eine Stellenanzeige auf JOOBLY schalten. Dies spart Zeit und Mühe bei der Suche nach geeigneten Bewerbern für offene Stellen. Wir verfügen über ein umfangreiches Netzwerk in der Pflegebranche und können so die passenden Kandidaten für Ihre offenen Stellen identifizieren und ansprechen. Sie erhalten neue Bewerber, die perfekt zu Ihrer Stellenausschreibung passen.

Unsere Kampagnen richten sich an Pflegeeinrichtungen, ambulante Pflegedienste sowie Kliniken bundesweit. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich Ihre Pflegeeinrichtung in einer städtischen oder ländlichen Umgebung befindet.

Und durch unser smart-Budget verfahren, garantieren wir unseren Partnern ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sie suchen qualifizierte Fachkräfte für Ihre Pflegeeinrichtung, weil Sie offene Stellen nicht besetzen können?

JOOBLY macht das Recruiting von Pflegekräften einfacher als je zuvor! Wir posten auf Facebook und mehr als 30 weiteren Plattformen, sodass du schnell die richtigen Talente aus deiner Region findest. Dank smartem Targeting gelangst du rasch an erste passende Bewerbungen – perfekt für ein schnelles Maß an Aufmerksamkeit!

Wenn Sie sich für JOOBLY entscheiden, setzen Sie Ihren kompletten Recruitingprozess auf die leistungsstarke Plattform. So erreichen Sie im Handumdrehen qualifizierte Pflegekräfte in Ihrer Region – genau dort, wo diese online sind. Wir schalten Jobanzeigen auf Facebook und posten plattformübergreifend auf mehr als 30 Kanälen. Dank smartem Targeting erreichen Sie passende Talente aus Ihrer Region. Sorgen Sie rasch für das richtige Maß an Aufmerksamkeit und gelangen so schneller an erste passende Bewerbungen.

Jetzt kostenlos Informieren

Lesen Sie weiter

Jetzt Angebot anfordern!

Rufen Sie uns an: +49 40 80030379

Kostenfreie Analyse

Wir finden die richtigen Kandidaten aus dem Senioren-, Kranken-, Reha- und Pflegebereich mit der besten und aktuellsten Massnahme zur Mitarbeitergewinnung.